• Facebook Social Icon

F+S Beratung GmbH & Co. KG

Albertistr. 16
D-78056 Villingen-Schwenningen

Telefon:  07720 / 8181-0

Fax:        07720 / 8181-11

Einwilligung der Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu.

Heirat

Versicherungen optimieren:

Doppelte Sachversicherungen wie Haftpflicht- oder Hausratversicherungen zusammenlegen.
 
Prüfen Sie, welche doppelte Versicherung die günstigere ist.
Kündigen Sie die teurere Versicherung. Jedoch sollte Sie auch darauf achten, wie die Bedingungen und Versicherungssummen in den jeweiligen Verträgen lauten.
 
Bestehende Versicherungen auf den Partner ausweiten.
Sollte ein Partner z.B. noch keine Haftpflichtversicherung haben, kann bei der bestehenden Haftpflichtversicherung des einen Partners der noch nicht versicherte Partner mitversichert werden.

 

Ist eine Absicherung im Unglücksfall nötig?

Machen Sie sich Gedanken, ob Sie Ihren Partner bei Tod absichern möchten. Hierzu können Sie günstige Risikolebensversicherungen erwerben.

Prüfen Sie wie hoch die Witwenrente sein wird.

Je nach Alter (>45 Jahren und 4 Monate) beträgt die Witwenrente 55% (große Witwenrente) oder 25% (kleine Witwenrente) der Rente des Verstorbenen. Bitte beachten Sie, dass eigenes Einkommen auch noch auf die Witwenrente angerechnet wird.
Wird dem überlebenden Partner diese Witwenrente ausreichen?
 
Empfehlenswert ist, sich auch über eine Absicherung oder Erweiterung der Berufsunfähigkeit zu informieren.
Leiten Sie die nötigen Schritte hierfür ein. Gerne stehen wir Ihnen für ein Beratungsgespräch bereit.
 

 

Bezugsrechte anpassen bei Lebensversicherungen

Bei Lebensversicherungen werden in der Regel Begünstige im Todesfall eingesetzt. Hier sollten Sie prüfen, ob die bisher eingetragene Person durch den Ehepartner ersetzt werden sollte.

 

 

Zulagen nutzen (Riesterrente)

Nutzen Sie die staatlich geförderten Zulagen voll aus.
Bei selbstständigen oder erwerbslosen Personen ist eine Riesterförderung für sich allein nicht möglich. Durch die Heirat können sich Ihr Partner an Ihren Vertrag „anhängen“ – und somit ebenso in den Genuss der Förderung kommen.