• Facebook Social Icon

F+S Beratung GmbH & Co. KG

Albertistr. 16
D-78056 Villingen-Schwenningen

Telefon:  07720 / 8181-0

Fax:        07720 / 8181-11

Einwilligung der Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu.

Pflege eines Angehörigen

 

 

Im Pflegefall von fremder Hilfe abhängig zu sein, ist für jeden eine schwierige Situation.
Laut Statistik wird jeder Dritte im Alter pflegebedürftig.
Leider reichen die gesetzlichen Leistungen im Falle eines Pflegefalls in keinster Weise aus. Obwohl es die gesetzliche Pflegepflichtversicherung gibt.
Kann der Pflegebedürftige nicht selber für die Zusatzkosten aufkommen, sind im Ernstfall die Kinder verpflichtet, diese Kosten zu übernehmen.
Für diesen Notfall kann man mit einer Pflegeversicherung vorsorgen. Sprechen Sie uns an.

Vollmachten - wozu ?

Vollmachten und Verfügungen – ist das für mich wichtig?

Ab 18 Jahren raten Juristen Personen, eine Gesamtvollmacht mit Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht erstellen zu lassen. Sollten Sie selbstständig oder freiberuflich tätig sein, wird eine Unternehmervollmacht integriert.
Mit dem Eintritt in die Volljährigkeit können Sie selbstbestimmt über Ihr Leben verfügen.
Falls aufgrund von Unfall oder Krankheit Sie zeitweise oder dauerhaft nicht einwilligungsfähig sind, kann niemand über Sie in der Notlage sofort entscheiden.
Auch Krankenakten dürfen von Angehörigen nicht eingesehen werden. In diesem Fall wird durch das Betreuungsgericht ein Betreuer bestellt. Sollten Sie niemanden eine Vollmacht erteilt haben, werden unter Umständen fremde Personen über Ihre persönlichen Belange in den Bereichen Gesundheit, Finanzen, Behörden etc. als auch  - bei Selbstständigen im eigenen Geschäft - handeln.
Gerne vermitteln wir Sie an Anwälte weiter.